Hinweis auf besondere Ereignisse im Monat Juli 2017:

 

  

1.)      Komet  C/2015 V2 JOHNSON

 

Er ist derzeit der einzige sich lohnende Komet am Himmel, der aber nicht mit bloßem Auge sichtbar ist! Ein lichtstarker Feldstecher (10x50 oder höher) oder Kleinfernrohre sind schon notwendig.  Allerdings strebt er sehr schnell
Richtung Süden, sodass er  immer tiefere Deklinationen annimmt, die eine Beobachtung erschweren.

Weitere Infos hier:  http://www.pegasus-wolfenbuettel.de/j32n/index.php/sternschnuppen-und-kometen

 

 

2.) Im Juli ist wieder die Zeit der „Leuchtenden Nachtwolken „
     (NLC =
nocti lucent clouds).

Beste Beobachtungszeit ist Mitternacht Richtung Norden.

Eine Vorhersage des Auftretens ist nicht möglich, man sollte also immer mal gen Norden schauen……..