Beobachtungen

 

Zirkumzenitalbögen um die Sonne unterscheiden sich von kreisförimgen Halos dadurch, dass ihre Krümmung gegenüber der Sonne konkav ist und sich die Sonne außerhalb des Bogens befindet, während die Krümmung eines kreisförmigen (22°- oder 46°-) Halos konvex ist, die Sonne mithin im Zentrum des kreisförmigen Halos ist.

Bei dem Zirkumzenitalbogen liegt der Mittelpunkt des Kreises im Zenit (daher der Name).

 

Zirkumzenitalbogen, die Sonne befindet sich (verdeckt) unten     (Foto: Bernd Keck)
Aufnahmeprameter: 13.07.2009, 18:49 Uhr MESZ, Braunschweig-Südstadt, Sonnenhöhe: 21,8°
EOS 450D, f=18mm
, Blende 13, Bel.zeit 1/400", ISO 200

 

Auf obigem Foto ist gut die Farbverteilung des Bogens zu sehen. Rot ist auf der sonnenzugewandten Seite, blau auf der sonnenabgewandten Seite gelegen.